Schwerpunkte

Region

Mutter-Kind-Gruppe spendet 1300 Euro

03.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mutter-Kind-Gruppe spendet 1300 Euro

Die Grafenberger Mutter-Kind-Gruppe spendet jedes Jahr den Erlös ihres Kindersachenbasars für einen guten Zweck. Dieses Mal hat sich die Gruppe das Hospiz Veronika in Eningen als Empfänger ausgesucht. Kürzlich überreichten Bärbel Bauder (Zweite von links), Bettina Schennig (Mitte) und Petra Bader (Zweite von rechts) einen Scheck über 1300 Euro an Hospizleiter Ulrich Hufnagel und Pflegedienstleiterin Heiderose Staneker. Dabei informierten sie sich über die liebevolle Begleitung der Menschen in ihrer letzten Lebensphase, die ihnen schon aus persönlicher Erfahrung mit Angehörigen bekannt war. Der Tod ist Teil vom Leben, so Hufnagel und Staneker. Darum müsse das Hospiz so ausgestattet sein, dass es ein Ort zum Leben ist. Mit dem, was wir von den Kassen kriegen, können wir nicht so arbeiten, wie wir es für erforderlich halten, sagte Hufnagel bei der Scheckübergabe. Nur mit Spenden könne man über die Minimalversorgung hinaus die Patienten würdig begleiten. Es sei mehr Personal erforderlich als vorgegeben, aber auch Anschaffungen für Patiententransportstühle für die Mobilität und die Gestaltung der Balkone müssen aus eigenen Mitteln finanziert werden. Ganz besonders benötigt werde auch Geld für die geplante Erweiterung um zwei Pflegeplätze. der


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region