Schwerpunkte

Region

Mutter Courage

30.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Weber, Aichtal. Zum Artikel Kinder, Küche oder Karriere? vom 25. August. Tauchen wir ein, schwimmen wir in provokanten Verallgemeinerungen, Thesen und anderen Reaktionswellen wie eine Vielzahl Mitmenschen zu den Gedanken der ARD-Moderatorin Eva Herman: Frauen zurück ins Heim! Blond, sie ist blond, das war eine der Kommentierungen zu ihrem Statement. Damit hat Mann alles gesagt kurz, schlüssig, selbsterklärend.

Wie gut, dass es Mann nicht nötig hat, sich in Frage stellen beziehungsweise seine gesellschaftliche Positionierung überdenken zu müssen. Die Inhaltsforschung zur deutschen Mann-Existenz und damit der geringste Zweifel erübrigen sich also. Ganz anders bei Frau. Sie selbst klopft kontinuierlich, oft scheinbar nebensächlich, aber konsequent Signale ab, mittel- und langfristig, um sich für sich und den Nachwuchs zu orientieren. Der genetische Zauberstab verabreichte ihr das nötige Interesse und die gesunde Neugier. Frau kennt den Wert der Gemeinschaft und positioniert sich anders als der Einzelkämpfer Mann, der gerade dabei ist, sich in den geehrten Stand des Menschenfressers und Seelenverkäufers zu verwandeln vorwiegend in exponierteren Stellungen kapitalgebundener Denkweisen mit dem Al-Capone-Zwang zu Auffälligkeitserfolgen. Frau reagiert also im Kontext.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region