Schwerpunkte

Region

Mut zu träumen

14.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Dekanatsjugendseelsorgerin im Dekanat Esslingen-Nürtingen

Jugendliche haben den Mut zu träumen und Dinge auszuprobieren, die zunächst unmöglich erscheinen, antwortet Eva Pfänder auf die Frage, was sie an der Arbeit mit Jugendlichen begeistert. Als Dekanatsjugendseelsorgerin sieht sie es als ihre primäre Aufgabe, Jugendliche dabei zu unterstützen, ihre Träume ernst zu nehmen und soweit möglich, diese umzusetzen.

(pm) „Der Geist, der von den Jugendlichen ausgeht, ist der den wir brauchen, um unsere Kirche zu erneuern. Und das passiert schon an vielen Orten, zum Beispiel beim Jugendkircheprojekt „himmelwärts“, das auf den Wunsch von Jugendlichen vom Jugendreferat begleitet und unterstützt wird. Der Ursprung des Projekts ist der Wunsch nach einer jugendgemäßen Gottesdienstform von Jugendlichen für Jugendliche.“ Im Moment befindet sich das Projekt noch in der Planungsphase, Starttermin ist der 11. Januar 2015 in Wernau.

Den geistlichen Einstieg zum Vorbereitungstreffen leitete Eva Pfänder mit dem aktuellen Popsong „I have a dream“ ein und erzählte ausgehend davon die biblische Geschichte von Jakob, dem sich im Traum eine Leiter zwischen Himmel und Erde auftut.

Die Jugendlichen legten dann ihre mit der Jugendkirche verbundenen Träume als „Sprossen“ in die Himmelsleiter. „Wo wir träumen entsteht auch für uns eine Verbindung zwischen Himmel und Erde“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region