Schwerpunkte

Region

Musikunterricht übers Telefon

27.03.2020 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Zeiten der Corona-Pandemie müssen Kinder und Jugendliche nicht auf eine musikalische Ausbildung verzichten

Besondere Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Durch behördliche Anordnung wurden die Unterrichtsräume der Musikschule Neckartailfingen geschlossen und der gewohnte Unterricht ab dem 17. März vorerst eingestellt. Jetzt findet der Musikunterricht für einen großen Teil der 650 Schüler über elektronische Kommunikationswege statt.

Malin flötet übers Telefon und der Musiklehrer hört aufmerksam zu. Foto: Ohl
Malin flötet übers Telefon und der Musiklehrer hört aufmerksam zu. Foto: Ohl

NECKARTAILFINGEN. Das Corona-Virus legt gerade das gesamte normale Leben auf fast der ganzen Welt lahm. Auch die Musikschule Neckartailfingen blieb, wie viele andere Bildungseinrichtungen auch, nicht von der Schließungswelle der öffentlichen Institutionen verschont. Das bedeutet für den seit Jahresbeginn die Musikschule Neckartailfingen leitenden Jens Saure gleich eine riesengroße Herausforderung, dafür zu sorgen, dass der Musikschulunterricht seiner 28 Lehrkräfte für die 650 Schülerinnen und Schüler nicht gänzlich zum Erliegen kommt. Und das ausgerechnet im Jahr des fünfzigjährigen Bestehens der Musikschule Neckartailfingen. Der für den 8. März geplante große Festakt musste kurzfristig abgesagt werden und soll nun am Jahresende nachgeholt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit