Schwerpunkte

Region

Musikschule hat freie Plätze

24.03.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (pm). Zum 1. April beginnt das neue Semester an der Musikschule Neckartailfingen, für welches noch Anmeldungen in einigen Fächern angenommen werden. In folgenden Instrumenten sind derzeit noch Plätze frei: Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Posaune, Waldhorn, Tenorhorn, Tuba, Geige, Bratsche, Cello, Gitarre, Cembalo und Klavier. Keine weiteren Anmeldungen können derzeit für die Fächer Musikalische Früherziehung, Gesang und Schlagzeug angenommen werden – hier gibt es eine Warteliste. Bereits angemeldete Schüler erhalten in den nächsten Tagen Bescheid. Die neuen Kurse in der Musikalischen Früherziehung beginnen im Oktober. Prinzipiell ist in allen Fächern sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht möglich; es wird gebeten, nähere Informationen hierzu vor Anmeldung in der Geschäftsstelle zu erfragen.

Nach den Osterferien beginnen wieder die Eltern-Kind-Kurse „ElKi“ für Kinder ab eineinhalb Jahren. Unterrichtsinhalte sind Singen und Sprechen, elementares Instrumentalspiel, Erfahrungen mit Klang und verschiedenen Musikrichtungen. In Bewegungsspielen und Tänzen werden die Energie und der Bewegungsdrang der Kinder aufgefangen und zum musikalischen Erlebnis umgewandelt. Im Vordergrund steht dabei das Kennenlernen von Liedern und Texten. Die Kurse finden immer in Zehner-Blöcken zu jeweils 30 Minuten statt, am Ende eines jeden Blockes kann dann entschieden werden, ob es weitergehen soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region