Schwerpunkte

Region

Musikschulabend

23.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Engagierte junge Musikschülerinnen und -schüler haben ein abwechslungsreiches Konzertprogramm vorbereitet, das sie am Donnerstag, 1. März, 19 Uhr, in der Kreuzkirche vorstellen werden. Dazu lädt die Nürtinger Musik- und Jugendkunstschule alle Interessierten herzlich ein.

Drei Ensembles haben für ihren Auftritt bekannte Werke der Musikliteratur ausgesucht in den bearbeiteten Fassungen klingen diese Stücke nicht minder reizvoll als das jeweilige Original. So bekommt die Morgenstimmung aus der Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg durch die Interpretation mit vier Harfen ganz neue Klangfarben. Der berühmte Kanon von Johann Pachelbel wird mit vier Bratschen und einem Kontrabass vorgetragen, und ein Klarinettenquartett erzählt die Moritat von Mackie Messer aus Kurt Weills Dreigroschenoper.

Robert Schumanns Kinderszenen, die klangmalerischen Miniaturen Der Esel geht am Meer spazieren von Milko Kelemen sowie Stücke von Beethoven, Prokofjev und Glière werden von vier Klavierschülern der Klassen von Cornelia Kellig-Seidel und Maria Beatriz Carvalho Schnell zu Gehör gebracht.

Barocke Pracht entfaltet die Sonate aMoll von Georg Friedrich Händel, die von Carola Leis auf der Altblockflöte vorgetragen wird. Es begleiten Bernhard Fackelmann, Klavier, und Rainer Balbach, Violoncello. Marc-Oliver Buck aus der Celloklasse von Rainer Balbach musiziert zusammen mit Walter Geis, Klavier, die virtuose Gavotte op. 23 von Daniel Popper.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region