Anzeige

Region

Musik, die zu Herzen geht

19.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bewegendes Konzert des Chorprojekts aus Dettingen in der Aicher Albanuskirche

AICHTAL-AICH (pm). In tiefem Rot erstrahlten Kruzifix und Altar im Chorraum der Aicher Albanuskirche. Flackernder Kerzenschein verwandelte den rot leuchtenden Kirchenraum in eine pochende Herzkammer, als das neunköpfige Projekt-Ensemble aus Dettingen am Albuch (Landkreis Heidenheim) unter der Leitung von Anja Schumacher zu „Ameno“ von Era ansetzte.

Die Spannung, die sich mit den ersten Akkorden aufgebaut hatte, löste sich und die klangmächtigen Gesangsstimmen, die souverän einander die Töne zuspielten, zauberten den Hörern eine Gänsehaut. Die voll registrierte Aicher Orgel, gespielt von Anja Schumacher, legte einen Klangteppich unter die raumfüllenden Frauen- und Männerstimmen.

Mit „Adiemus“ von Karl Jenkins zeigten die Musiker, dass sie Klangfarbe mit präzisen Rhythmen absolut sicher und doch mit ansteckendem Herzklopfen zu verbinden wussten. Während in „Scarborough Fair“ Anja Schumacher, Alexandra Junginger, Anja Pfeifer und Ulrike Mühleisen den Reichtum der Frauenstimmen zu Flötenklängen von Daniel Hopfenziz darbieten konnten, rührten die Männerstimmen (Julian Plachtzik, Daniel Hopfenziz, Florian Bretzger, Jürgen Junginger) beim Choral „Nearer my God to Thee“ die Hörer zu Tränen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region