Region

Musik als Sprache, die alle verstehen

19.04.2011, Von Cornelia Krieg — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liederkranz Tischardt war Gastgeber beim Sängertreffen der Sängervereinigung Hohenneuffen

FRICKENHAUSEN. Gastgeber der Sängervereinigung Hohenneuffen war am Sonntag der Liederkranz Tischardt in Frickenhausen in der Halle auf dem Berg. Gegründet wurde die Sängervereinigung Hohenneuffen im Jahre 1953, zehn Vereine rund um den Hohenneuffen trafen sich bis vor 70 Jahren einmal im Jahr auf der Burg Hohenneuffen.

Inzwischen treffen sich die 200 bis 250 Sänger zu einem gemeinsamen Treffen in den Fest- und Gemeindehallen der Mitgliedsgemeinden. „ Es ist kein Sängerwettbewerb, sondern ein geselliges Treffen“, so Helmut Pfänder, Obmann der Sängervereinigung.

Begrüßt wurden die Sänger von Birgitta Class, der Vorsitzenden des Liederkranzes Tischardt. Sie ermutigte die Sänger mit einem Zitat von Shakespeare: „Wenn die Musik der Nahrung ist, singt weiter! Gebt mir volles Maß!“ Auch der Frickenhäuser Bürgermeister Simon Blessing bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder auch rückblickend auf die Feier zum 700-jährigen Bestehen der Gemeinde. „Musik verbindet, Musik spricht eine Sprache, die alle verstehen, Gesang erfreut das Herz“, so Blessing.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region