Schwerpunkte

Region

Museen lehnen Vorschlag ab

16.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es geht um Finanzierungsfragen und um Landesgelder

(bg) Bei den Freilichtmuseen im Land gibt es Ärger: Wie gestern berichtet, wurde im Rahmen der Frühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft der Freilichtmuseen „Die Sieben im Süden“ über die weitere Finanzierung der Museen gesprochen.

Mit Datum vom 7. April hatten die zuständigen Landräte erst vor kurzem Kenntnis von den Kürzungen mit sofortiger Wirkung von 880 000 auf 600 000 Euro erhalten und den Vorschlag bekommen, die Förderung, die derzeit bei 65 Prozent liegt, auf 50 Prozent herunterzufahren. Gleichzeitig schlug das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vor, aus den 600 000 Euro nicht wie bisher 70 000 Euro abrufbar zu halten, sondern das Doppelte für Kulturprogramme als abrufbar einzusetzen.

Guido Wolf, Landrat in Tuttlingen, wo sich das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck befindet, ist der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft (Wolf ist als früherer Bürgermeister in Nürtingen hier bestens bekannt). Ebenso wie der Esslinger Landrat Heinz Eininger musste auch er schwer schlucken, als er das Schreiben des Ministeriums auf den Tisch bekam. Bei der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft im letzten Jahr sei noch nichts Derartiges angeklungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region