Region

„Müssen uns vom Auto verabschieden“

05.09.2019, Von Udo Renner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit Dr. Sven Kesselring, Professor für nachhaltige Mobilität an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt

Wir leben in einer mobilen Risikogesellschaft, sagt Dr. Sven Kesselring, Professor für nachhaltige Mobilität an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Im Zuge einer langen Entwicklung ist Mobilität ein höchst erstrebenswertes, kulturelles Gut geworden – das sich mehr und mehr seiner eigenen Grundlagen beraubt.

Professor Dr. Sven Kesselring von der HfWU Nürtingen-Geislingen Foto: Peter
Professor Dr. Sven Kesselring von der HfWU Nürtingen-Geislingen Foto: Peter

NÜRTINGEN. Eine nachhaltige Mobilität wird es nach Überzeugung von Kesselring nur geben, wenn wir Abschied nehmen vom Auto, wie wir es bisher kennen. Im Interview macht er dazu nähere Ausführungen. Der Soziologe Dr. Sven Kesselring befasst sich mit dem Zusammenhang von Mobilität und Technisierung und deren kultureller Basis. 2015 ist er auf eine von der Kreissparkasse Göppingen gestiftete Professur für nachhaltige Mobilität an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen berufen worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region