Schwerpunkte

Region

Mobilfunkmasten

02.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas Hölderle, Nürtingen. Zum Artikel Schüler durch Strahlen beeinträchtigt vom 27. Juli. Mobilfunkantennen auf Kirchtürmen und dem Krankenhaus, in der Nähe von Kindergärten, Schulen und Altenpflegeeinrichtungen und nun auch noch in unmittelbarer Nähe der Nürtinger Schwerhörigenschule ein großer Sendemasten! Hier bekommen wir wieder einmal ein anschauliches Beispiel vor Augen geführt, mit welcher Ernsthaftigkeit die Selbstverpflichtung der Mobilfunkbetreiber gehandhabt wird.

Besonders schwerwiegend ist in diesem Fall, welche Nebenwirkungen die geplante Anlage auf die technischen Hörhilfen der betroffenen Kinder verursachen kann, wie in dem sehr informativen Bericht der Nürtinger Zeitung geschildert wird.

Ein Lob den Frickenhäuser und Nürtinger Gemeinderäten, die in ihren Gremien gegen das geplante Vorhaben Stellung bezogen. Allerdings dazu noch eine Anmerkung: Egal ob es Frickenhäuser, Nürtinger oder Kinder aus anderen Regionen unseres Landes sind in der Nähe einer Schule und ganz besonders einer solch speziellen Einrichtung hat ein solcher Masten genauso wenig zu suchen wie in anderen Gebieten, wo Menschen wohnen oder sich längere Zeit dauerhaft aufhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region