Schwerpunkte

Region

Mobilfunk erwandert

08.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Veranstaltung von „InfoMobilFunk Neckartenzlingen“

NECKARTENZLINGEN (pm). Wer auf dem Jakobsweg zwischen Neckartailfingen und Neckarhausen wandert, denkt wohl meist nicht daran, dass er sich an keiner Stelle den strahlenden Einwirkungen mobiler Technologie entziehen kann. Und: wer möchte schon auf die Annehmlichkeiten von Handy, Apps und mobilem Internet verzichten? Da gilt immer noch, „was ich nicht spüre, kann ja so schlimm nicht sein“; so charakterisierten die Veranstalter am Beginn der Informationswanderung die allgemeine Meinung.

Mobilfunkkritische Bewegungen sähen diese Entwicklung wegen möglicher gesundheitlicher Risiken bei der drahtlosen Kommunikation mit Besorgnis. Auf einer Wanderung kürzlich auf diesem Höhenweg sollte an vierzehn Stationen hörbar und sichtbar gemacht werden, in welcher Strahlungsintensität die verschiedenen Mobilfunksender auf den Höhen und im Tal die Wanderer unsichtbar begleiten. Professor a. D. Helmuth Kern und Norbert Paydl führten die Teilnehmer auf der knapp dreistündigen Wanderung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region