Schwerpunkte

Region

Mittelaltermarkt

26.08.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (heb). Am Wochenende ist wieder ein mittelalterlicher Handwerkermarkt auf der Burg Hohenneuffen. Am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr wird sich die Burg Hohenneuffen in einen kleinen Marktplatz des Mittelalters verwandeln.

Zu sehen sind alte Handwerkskünste wie die des Spinnens und Webens, der Lederer, der Korbflechter oder der Figurenmacher demonstrieren ihr Können. Das Schöpfen von Papier wird ebenso gezeigt wie das Seifensieden, Töpfern, Filzen, die Schmuckherstellung, das Schmieden oder Bogenbauen. Die Marktleute legen viel Wert aufs Detail, sei es bei den Kostümen oder bei den Instrumenten, auf denen alte Weisen erklingen werden. Rollenspiele sollen den Besuchern das Leben im Mittelalter näher bringen. An vielen der Marktstände ist für das leibliche Wohl des Besuchers gesorgt.

Zu jeder vollen Stunde ab 12 Uhr werden im unteren Burggraben Programme aufgeführt, vier Musikgruppen sorgen für das musikalische Ambiente, Zauberer, Gaukler und Hexen unterhalten das Volk. Natürlich sorgen auch viele Mägde, Ritter in eisernen Rüstungen, Knappen in farbenfrohen Gewändern für ein schönes und farbenfrohes „Drumherum“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region