Anzeige

Region

Mit Papi an der Hand im Abenteuerland

25.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Normalerweise turnen in Grafenberg eine Eltern-Kind-Gruppe und Vorschulkinder alleine unter der Anleitung der TSV-Übungsleiterinnen Heidi Fischer, Ann-Kathrin Gugel, Marlene Knöll und Gaby Wendelstein. Am Samstag nahmen sich zum vierten Mal die Väter Zeit und Turnschuhe, um sich gemeinsam mit ihrem Nachwuchs sportlich zu betätigen. „Turnen mit Papi“ heißt es im zweijährigen Rhythmus in der großen und kleinen Rienzbühlhalle, wenn Kinder ihre Väter ganz für sich haben und ihnen ihre Turnkünste nicht nur vorführen, sondern auch mit ihnen gemeinsam machen können. Dabei kommen die Väter nicht nur deswegen ins Schwitzen, weil sie vorher das „Abenteuerland“ auf- und abbauen und aus Barren mit Seilen eine schwebende Dschungelbrücke machen oder mit Kästen, Schwebebalken und Matten Berge und Hügel zum Klettern und Rutschen entstehen lassen – sie mussten oder durften natürlich auch ausgiebig mitturnen. Der Nachwuchs war natürlich besonders mutig, wenn Papi bereit stand, um kleine „Äffchen“ notfalls aufzufangen, die sich kopfüber ganz hoch oben an einem Schwebebalken hängend von einer Seite zur anderen hangelten oder sich mit ihnen am Seil wie Tarzan durch den Dschungel schwangen. Doch es wurde natürlich nicht nur geturnt, sondern auch viel gelacht, wenn ein Papi mal ins Stolpern oder auf dem Seil balancierend aus dem Gleichgewicht kam. der


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region