Region

Mit Messer schwer verletzt

05.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Mit schweren Verletzungen musste nach einem Streit in einem Wohnheim in Esslingen ein 36-jähriger Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Der ebenfalls in dem Wohnheim untergebrachte 58-jährige Tatverdächtige konnte kurz darauf festgenommen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am Sonntagabend zu einem Streit zwischen den beiden Männern. Als der 58-Jährige das Zimmer des späteren Geschädigten betrat, hatte er bereits ein Messer bei sich. Er soll dabei den 36-Jährigen sofort angegriffen und mehrmals auf ihn eingestochen haben. Der 36-jährige griechischstämmige Mann erlitt Stichverletzungen im Bereich der Brust und Schulter und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Beide Beteiligte waren während der Tat betrunken und hatten etwa 1,5 Promille. Der 58-jährige Tatverdächtige konnte kurz nach dem Vorfall noch in dem Wohnheim in der Plochinger Straße festgenommen werden. In seiner Vernehmung bei der Kriminalpolizei hat er die Tat geleugnet. Der Mann wird im Laufe des heutigen Tages mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region