Schwerpunkte

Region

Mit einem Tanz ins lebenslange Glück hinein

28.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es war eine warme Sommernacht an der Ostsee, als die MS Nordland 1961 den Hafen von Travemünde verließ und die Kapelle an Bord des Schiffs „Hello, Mary Lou“ spielte. Rolf Schlegel fasste sich ein Herz und forderte die junge Frau, die alleine der Musik lauschte, zum Tanz. Es war der Beginn einer lebenslangen Verbindung. Heute ist das Ehepaar Rolf und Christel Schlegel aus Beuren 50 Jahre verheiratet. Dabei waren die ersten Jahre nicht einfach: Er lebte im Schwabenland und sie in ihrer Heimat Bielefeld. Austauschen konnten sie sich nur mit Briefen und gelegentlich von der Gaststätte aus mit dem Telefon. An Weihnachten 1962 verlobten sie sich und wenig später konnte der gelernte Eisengroßhändler aus Cannstatt mit seiner Frau am Fuße der Alb heimisch werden. 1969 zogen sie in ihr Haus, in dem sie bis heute leben. „Die Höhepunkte unserer Ehe waren unsere drei Kinder, die sich wunderbar entwickelt haben“, sagt der stolze Großvater einer Enkeltochter. Zusammengeschweißt haben sie über all die Jahre auch ihre gemeinsamen Hobbys: Sei es das Tanzen oder die Liebe zum Wandern, die der Vorsitzende der Albvereins-Ortsgruppe Beuren mit seiner Frau teilt. Am Wochenende planen die beiden ein großes Familienfest, in Erinnerung an eine romantische Nacht vor über 50 Jahren und an das, was danach noch alles folgen sollte. als

Region