Region

Mit einem Plattenspieler fing es an

21.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wir kennen uns schon ewig“, sagt Doris Keller. Sie und Willi Keller sind beide in Aichtal-Neuenhaus aufgewachsen, haben sich kennen und lieben gelernt und feiern am 21. November ihre goldene Hochzeit. So richtig angefangen hat es mit den beiden, als sie ihr neues Zimmer einweihen wollte. Doris Keller hatte zwar Schallplatten, aber keinen Plattenspieler und da besorgte Willi Keller einen für die Einweihungsfeier. Dann nahm alles seinen Lauf. Inzwischen schauen die beiden auf 50 Jahre Ehe ohne große Schwierigkeiten zurück. Sie haben zwei Söhne und vier Enkelkinder, die leider etwas weiter weg wohnen. Neben den Besuchen bei der Familie reisen die beiden auch sehr gerne. Ihre Lieblingsziele sind der Bayrische Wald und der Waginger See. Willi Keller hat den Beruf des Werkzeugmachers gelernt und arbeitete 30 Jahre bei Putzmeister in der Qualitätssicherung und Lieferantenbetreuung. Er war lange Zeit unter anderem als Abteilungsleiter im Sportverein Neuenhaus aktiv. Doris Keller war 32 Jahre bei der Stadt Aichtal angestellt. Zunächst arbeitete sie im Hallenbad und später in der Kernzeitbetreuung. Beide sind im Ruhestand und mit Enkelbesuchen, Reisen, Gartenarbeit und Kartenspielen ausgelastet. Als Tipp für eine lange Ehe geben sie mit, dass man nicht wegen jeder Kleinigkeit auseinanderspringen solle. wim

Region

Neun Aichtaler Blutspender für zusammen 265 Blutspenden geehrt

Zehn, 25 oder 75 Mal waren die geehrten Personen beim Blutspenden und bekamen kürzlich in gemütlicher Runde eine Ehrennadel und eine Urkunde durch Bürgermeister Lorenz Kruß überreicht. „Im Namen der Stadt Aichtal und auch von mir privat: Vielen, vielen Dank“, sagte er. Die Blutspender wurden zum…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region