Schwerpunkte

Region

Mit Betonfuß geworfen

30.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN(lp). Ein 42-jähriger VW-Fahrer befuhr am frühen Freitagmorgen kurz nach 3 Uhr die B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart. Auf Höhe der Pliensaubrücke sah er plötzlich in der Mitte der Fahrbahn einen größeren Gegenstand liegen und fuhr dagegen. Dabei wurde sein VW so stark beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Eine Streifenwagenbesatzung stellte fest, dass es sich bei dem Gegenstand um einen Betonstandfuß handelte. Dieser war durch den Unfall in mehrere Teile zersprungen, die größtenteils auf der linken Fahrspur lagen. Ein dort fahrender 42-jähriger Citroënlenker konnte den Bruchstücken nicht ausweichen und sein Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass Unbekannte den Betonstandfuß von der Pliensaubrücke auf die Bundesstraße geworfen hatten. Zur Reinigung der Fahrbahn war die Esslinger Feuerwehr mit einem Fahrzeug und drei Mann vor Ort. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3750 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region