Anzeige

Region

Mit 2,2 Promille

18.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (lp). Ein 33-jähriger Mann entwendete am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr in Neuffen einen Passat. Das unverschlossene Fahrzeug stand im Bereich des Bahnhofs. Der Wohnsitzlose fuhr mit dem Auto nach Linsenhofen und wollte am Ortsende den dortigen Kreisverkehr geradeaus in Richtung Frickenhausen überqueren. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er mit dem Passat von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne, die komplett aus der Verankerung gerissen wurde. Durch den Aufprall verletzte sich der 33-Jährige leicht. Anschließend kam er mit dem Pkw im Grünstreifen zum Stehen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten, dass der Unfallverursacher stark unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Dräger-Test ergab mehr als 2,2 Promille. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht beschlagnahmen, da der 33-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem wurde festgestellt, dass gegen ihn zwei Haftbefehle vorlagen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 11500 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Region