Region

Mit 17 auf dem Kunstflug-Thron gelandet

19.08.2019, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Neckartailfinger Frieder Völkle wurde Junioren-Weltmeister im Modellhubschrauber-Kunstflug

Weltmeister – mit diesem Titel können sich mit 17 Jahren noch nicht viele Menschen schmücken. Der Neckartailfinger Frieder Völkle hat es geschafft. Er wurde vor Kurzem Junioren-Weltmeister im Modellhubschrauber-Kunstflug. Im Mannschaftswettbewerb der Aktiven konnte er dazu noch die Vizeweltmeisterschaft feiern.

Frieder Völkle mit seinem Modellhubschrauber und Pokalen und Medaillen.  Foto: Peschel
Frieder Völkle mit seinem Modellhubschrauber und Pokalen und Medaillen. Foto: Peschel

NECKARTAILFINGEN. Bis zu seinem dreizehnten Lebensjahr ging Frieder Völkle hauptsächlich seinen Hobbys Fußball- und Klavierspielen nach. Ein Freund, der zu Weihnachten ein kleines Modell eines Hubschraubers geschenkt bekommen hatte, infizierte ihn dann aber mit der Leidenschaft für Modellhubschrauber. Bei seinem Vater Michael Peschel rannte er damit offene Türen ein. „In meiner Jugendzeit habe ich von so etwas geträumt, konnte mir das aber nicht leisten“, erinnert sich Peschel, der das Hobby seines Sohnes von Anfang an unterstützte und begleitete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region