Schwerpunkte

Region

Mehr Verkehr durch Sperrung?

08.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortsvorsteher informiert Gemeinderat über Sperrung in Mittelstadt

NECKARTENZLINGEN (rg). In Mittelstadt wird bald tüchtig gebaut, und die Ortsdurchfahrt wird im Zuge der dort anstehenden Kanalsanierungsmaßnahmen gesperrt werden müssen für voraussichtlich zwei Jahre wird dann die Anbindung an die B 297 durch den Reutlinger Teilort abgeschnitten sein. Die Folge für Neckartenzlingen könnte ein steigendes Verkehrsaufkommen im Ortszentrum sein: Denn die Mittelstädter Einwohner, die bislang direkt auf die Bundesstraße gelangten, müssen nun in Richtung Nürtingen auf andere Anschlussstellen ausweichen. Darüber informierte nun Mittelstadts Ortsvorsteher Elmar Rebmann den Neckartenzlinger Gemeinderat ausführlich.

Es ist ein Mammutprojekt für den Nachbarort, das auch gravierende Folgen für den Straßenverkehr haben wird: Die Sanierungsarbeiten, bei denen in zwei Abschnitten und über zwei Jahre hinweg die Ortsmitte von Mittelstadt aufgegraben wird, schneiden den Reutlinger Teilort auch von der Anbindung an die B 297 ab. Von der Neckarbrücke bis hin zur Kreuzung der Straßen nach Bempflingen und Reicheneck rollen statt tausender Pendler-Pkws und Lastwagen nur noch die Bagger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region