Region

Mehr Lehrstellen als Bewerber

03.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-MdB Michael Hennrich über die Ausbildungssituation

(pm) „Wer sich um einen Ausbildungsplatz bemüht, wird einen finden.“ Das ist die Botschaft, die der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich aus mehreren Gesprächen mit der Industrie- und Handelskammer, der Kreishandwerkerschaft und verschiedenen Betrieben mitbringt.

Die Anzahl der angebotenen Ausbildungsplätze übersteigt die der Bewerber deutlich. Nach wie vor gibt es die gefragten Traumberufe, bei denen starker Andrang herrscht. Dazu gehören beispielsweise die Kfz-Berufe oder Büroberufe wie der Industriekaufmann. Wer jedoch die Augen auf weniger bekannte oder vermeintlich weniger attraktive Berufe richtet, kann durchaus auch noch kurzfristig einen Ausbildungsplatz finden. Mitte Juli waren bei der IHK noch über 250 freie Ausbildungsplätze für den Ausbildungsbeginn September 2015 im Kreis gemeldet. Hauptsächlich im Einzelhandel, in Verkäuferberufen im Lebensmittelhandwerk oder der Logistik gibt es freie Plätze. Sogar im einst begehrten Ausbildungsberuf Bankkaufmann waren noch zehn Stellen frei. „Jeder Leistungswillige im Kreis Esslingen bekommt eine Ausbildungsstelle“, beschreibt Hilde Cost, Geschäftsführerin der Bezirkskammer, die für Absolventen günstige Situation. Die IHK vermittle solche Bewerber gerne an geeignete Betriebe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region