Schwerpunkte

Region

Mehr Kinder in Förderklassen

27.09.2008 00:00, Von Susanne Herrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grundschulförderklasse als bessere Vorschule? – Zahlen spiegeln nicht den tatsächlichen Bedarf wider

Gemessen am Schulerfolg gelten Jungs längst nicht mehr als das starke Geschlecht. Im vergangenen Schuljahr 2007/08 erzielten landesweit die Mädchen im Durchschnitt (formell) höher qualifizierte Abschlüsse als Jungen. Bereits in den Grundschulförderklassen zeigt sich durch den höheren Buben-Anteil, dass vor allem die Jungs Unterstützung nötig haben, damit der Schuleintritt klappt. Wie aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes in Stuttgart hervorgeht, besuchen hier im Kreis Esslingen derzeit 287 Kinder eine Grundschulförderklasse. Davon sind 66 Prozent Buben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Region