Schwerpunkte

Region

Mehr Druck für nördlichen Teil

15.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat – Neue Fall-Leitung vom Grafenberg bis Bergstraße

GRAFENBERG (zog). „Die Gemeinde Grafenberg will die Probleme mit dem niedrigen Wasserdruck im nördlichen Ortsteil angehen.“ Das beschloss der Gemeinderat in einem Grundsatzbeschluss am Dienstagabend.

Verschiedene Varianten hatte die Gemeindeverwaltung zusammen mit Fachplanern in den vergangenen Wochen untersucht, wie der Druck von derzeit einem auf die geforderten zwei Bar erhöht werden kann.

Auch die Pläne, in der Kelterstraße eine abgegrenzte Zone sowie eine zweite im Bereich Friedhof- und Kirchstraße herzustellen, verwarf der Gemeinderat.

Stattdessen strebt die Gemeinde nun die große Lösung inklusive des Baus einer neuen Fall-Leitung vom Grafenberg bis in die Bergstraße an und einer Druckerhöhungsanlage im Hochbehälter. „Schließlich reden wir hier von einem Projekt für die nächsten 60 bis 70 Jahre“, meinte beispielsweise Wolfgang Vöhringer (SPD).

Die Details für das rund 120 000 Euro teure Vorhaben sollen nun in den kommenden Monaten geklärt werden. Die Gemeinde will auch prüfen, ob eine Bündelung mit der Erneuerung der Verbindungsleitung der Jusigruppe vom Grafenberg in Richtung Kohlberg möglich ist. „Die Leitung ist nun auch rund 70 Jahre alt, eine Sanierung ist hier mittelfristig ebenfalls angesagt“, so Dembek.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region