Schwerpunkte

Region

Mehr Bildung für kleine Genies

22.09.2006 00:00, Von Tobias Dorfer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kinderakademie Esslingen ist ein neues Modell der Hochbegabtenförderung

Etwa 500 hochbegabte Grundschüler, davon geht das Amt für Schule und Bildung im Landratsamt aus, gibt es im Landkreis Esslingen. Die kleinen Genies sind im normalen Unterricht oft unterfordert. Die Kinderakademie soll diesen Kindern künftig ein erweitertes Angebot bieten. In Nürtingen ist das Projekt bereits erfolgreich angelaufen.

Einer der außergewöhnlichsten Momente in der noch jungen Lehrerlaufbahn von Alexandra Junk trug sich im Rahmen einer Stunde der Denk-AG zu. Eigentlich wollte die 28-Jährige nur den Kinofilm Findet Nemo mit Erstklässlern besprechen. Da beeindruckte sie ein Schüler mit einer Definition von Haien, wie sie auch der Brockhaus nicht passender hätte formulieren können.

Seit drei Jahren ist die Pädagogin im Schuldienst, dabei liegen ihr hochbegabte Grundschüler besonders am Herzen. Doch die Arbeit mit den kleinen Genies ist nicht immer einfach. Denn deren Begabung kann sich in mehreren Arten äußern: Sie können im Unterricht auffallen oder sich zurückziehen. Beides ist nicht förderlich für das ohnehin schon sehr heterogene Klassenklima in den Grundschulen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region