Anzeige

Region

Mehr als Blasmusik

17.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Musikverein Frickenhausen hatte Hauptversammlung

FRICKENHAUSEN (pm). Unter der Leitung von Dirigent Ralf Sacker-Kellewald eröffnete die Stammkapelle die Hauptversammlung des Musikvereins Frickenhausen. Mit dem Choral „Ich hatt einen Kameraden“ gedachte man der 2017 verstorbenen Mitglieder Georg Bartetzko, Karl Gneiting und Ehrenmitglied Karl Hirsch.

Vorsitzender Mladen Basta berichte über ein musikalisch und finanziell erfolgreiches Jahr. Der Musikverein hat aktuell 175 Mitglieder, davon 56 aktive Musiker in den beiden Kapellen und 13 Jugendliche unter 18 Jahren. Das „Brass meets Rock“ im Sternsaal stoße mittlerweile aufgrund der räumlichen Enge an seine Grenzen. 2018 wird dieses daher am 21. April unter Beteiligung des Högy-Unterstufen- und 7er Chors und Club 69 in der Festhalle stattfinden.

Als weitere Veranstaltungen sind geplant: „Brass meets Weißwurst“ am 24. Juni und am 26./27. Oktober das „MVH-Oktoberfest“ und „MVH-Junior“ mit Beteiligung der sieben Musikvereine der Musikervereinigung Hohenneuffen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ein neues Auto fürs Seniorenheim

Seit einigen Tagen kann das Seniorenheim Nürtingen in der Kißlingstraße einen nagelneuen Nissan NV 200 sein Eigen nennen. Möglich gemacht haben dies mehrere Sponsoren, deren Werbung nun auf dem Auto prangt. „Für vier Jahre kann man die Werbeflächen mieten“ sagt Rudolf Friedrich, Assistent der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region