Schwerpunkte

Region

Maultaschenessen für Hilfe in Ecuador

05.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Initiativkreis El Laurel hatte zum zehnten Mal zum Fastenessen mit Maultaschen und Kartoffelsalat „für einen guten Zweck“ ins katholische Gemeindehaus in Wolfschlugen eingeladen. Der gute Zweck ist die beeindruckende Arbeit von Lothar Zagst in El Laurel/Ecuador. Im vorausgehenden Gottesdienst hatten die Kommunionkinder in einem Sketch einen Tag im Leben der Waisenkinder in El Laurel vorgestellt (Bild). Bettina Baier, die nach dem Abitur eine Weile dort gearbeitet hatte, hatte ihn mit den Kindern einstudiert. So konnten die Besucher gut nachempfinden, wofür ihre Spende wichtig ist. Das Essen hatte zahlreiche Menschen drei Tage in Trab gehalten, für die Vorbereitung, den Einkauf, das Herrichten des Raumes, die Deko, Zwiebel schneiden, Sößle kochen, Kartoffeln pellen und all die vielen Handgriffe in der Küche. Für ein Kuchenbuffet hatten die Eltern der Kommunionkinder gesorgt. Die Mühe wurde belohnt und der initiativkreis kann die Arbeit von Lothar Zagst mit gut 2200 Euro unterstützen. Die Waisenkinder der Casa Keller können weiterlernen und auf ein besseres Leben hoffen. pm

Region