Schwerpunkte

Region

Markt der „Arche des Geschmacks“

22.09.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zusammen mit Slow Food im Freilichtmuseum Beuren am Sonntag

BEUREN (pm). Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren lädt zusammen mit der Stuttgarter Regionalgruppe von Slow Food Deutschland am kommenden Sonntag, 25. September, zum „Markt der Arche des Geschmacks“ ein. Vorgestellt und verkauft werden von 11 bis 17 Uhr im Museumsdorf heute selten gewordene Lebensmittel und vom Aussterben bedrohte Pflanzen nach dem Motto „Essen, was man retten will“.

Die Marktbeschicker stammen aus der Region sowie von der Schwäbischen Alb, vom Bodensee und aus dem Odenwald. An den Marktständen gibt es allerlei überraschende kulinarische Kostproben und in einer 200 Jahre alten Bauernhausküche wird aus Musmehl hergestellter „Schwarzer Brei“ gekocht, der auch zu den Archepassagieren gehört. Außerdem informieren Experten bei Vorträgen und Führungen über die Rettung alter Sorten und Küchengärten, stellen die Weinbergschnecken im Schneckengarten vor und vermitteln Wissenswertes über alte Getreidesorten. Rezepte und Geschichten stellt die Autorin Brigitte Fries aus ihrem Buch „Die Gerichte unserer Kindheit“ vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region