Schwerpunkte

Region

Mangelverwaltung statt Zukunft gestalten

14.12.2005 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Etat erneut nicht ausgeglichen – BM Heidrich fordert Bund und Land zum Handeln auf

BEMPFLINGEN. Alles andere als rosig sieht die Finanzsituation der Gemeinde Bempflingen aus. Was sich schon bei der Zusammenstellung der Zahlen für das Jahr 2006 abgezeichnet hatte, bekam der Gemeinderat am Montagabend schwarz auf weiß: Zum dritten Mal in Folge ist der Haushaltsplan nicht ausgeglichen.

203 000 Euro muss die Gemeinde aus dem investiven Bereich abziehen, um die Kosten des laufenden Betriebes zu decken. „Mangelverwaltung statt Zukunft gestalten“, fasste Bürgermeister Berndt Heidrich die derzeitige Situation der Kommunen zusammen. Kaum noch bleibt den Städten und Gemeinden derzeit Gestaltungsspielraum. Auch in Bempflingen ginge ohne den Rückgriff auf das (noch) recht auskömmliche Rücklagenpolster, vor allem aber fest einkalkulierte Grundstücksverkäufe, aus denen sich Kämmerer Albrecht Weber 1,025 Millionen erhofft, nichts mehr.

Der „Ausverkauf des Tafelsilbers“, wie es der Schultes nannte, hilft der Gemeinde aber auch nicht auf ewig über die Runden. Schon 2008 werde Bempflingen neue Kredite aufnehmen müssen, um den Etat realisieren zu können. Und das bedeute mehr Zinszahlung, höhere Tilgungsleistungen und im Umkehrschluss neue Schulden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Die Neuffener Steige ist ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region