Schwerpunkte

Region

„Man muss in Bewegung bleiben“

03.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor 50 Jahren gaben sich Sieglinde und Heinz Kraut das Jawort und so können sie nun das Fest der goldenen Hochzeit feiern. Kennengelernt hatten sich die 1936 in Ostpreußen geborene Sieglinde Fermer und ihr drei Jahre älterer, aus Neuffen stammender späterer Ehemann im Jahre 1955 auf einem Fest. Vier Jahre später gaben sie sich das Jawort und bezogen ihre erste gemeinsame Wohnung in Beuren. Ein Jahr darauf wurde Tochter Andrea, sechs Jahre später Sohn Jürgen geboren. Im Jahr 1969 bezog die Familie ihr eigenes Haus, das der gelernte Maurer mit der Hilfe seiner Brüder selbst errichtet hatte. Die gelernte Näherin Sieglinde Kraut arbeitete bis zur Geburt ihres Sohnes bei der Firma Doster in Frickenhausen. Danach widmete sie sich der Erziehung der beiden Kinder und trug mit Heimarbeit zum Familieneinkommen bei. Nach zehn Jahren kehrte sie wieder zu ihrer alten Firma zurück. Heinz Kraut nahm im Alter von 50 Jahren eine Stelle bei der Gemeinde Beuren an. Früher verbrachten Krauts ihre Freizeit mit Reisen. Er spielte aktiv Fuß- und Faustball. Sie geht auch heute noch regelmäßig ins Frauenturnen und gemeinsam kümmern sie sich um den Garten und gehen jeden Samstag schwimmen. „Man muss in Bewegung bleiben“, meint Sieglinde Kraut. Gefeiert wird das Ehejubiläum am Samstag im Kreise der Familie. Die Nürtinger Zeitung schließt sich den Gratulanten mit den besten Wünschen an. gm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit