Schwerpunkte

Region

Mal eben kurz die Welt retten

06.12.2013 00:00, Von Christina Rintye — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendliche aus ganz Deutschland setzen sich zusammen mit Wissenschaftlern für eine umweltfreundliche Zukunft ein

20 Jugendliche nahmen an der Schülerakademie „Zwei-Grad-Campus“ teil. Gemeinsam mit Professoren und Forschern erarbeiteten sie Lösungsansätze, um den Klimawandel aufzuhalten. Die 17-jährige Karolin Lencker aus Großbettlingen war eine von ihnen.

Zwischen den Blockveranstaltungen in den Ferien musste Karolin Lencker auch viele Aufgaben von zu Hause aus erledigen. Foto: cri
Zwischen den Blockveranstaltungen in den Ferien musste Karolin Lencker auch viele Aufgaben von zu Hause aus erledigen. Foto: cri

GROSSBETTLINGEN. Für Karolin sei es eine sehr spontane Entscheidung gewesen, bei der Schülerakademie mitmachen zu wollen, erzählt sie: „Ich habe erst einen Tag vor Bewerbungsschluss davon erfahren.“ Zwar habe sie in der Vergangenheit noch keine Erfahrungen mit dem Thema Umweltschutz gesammelt, doch sei sie bereits an anderen wissenschaftlichen Projekten tätig gewesen und das Angebot des World Wide Fund For Nature (WWF) habe sofort ihr Interesse geweckt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region

Zwei Standorte für Corona-Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region