Schwerpunkte

Region

Märkte und Geschäfte laden ein

29.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Läden geöffnet von 12 bis 17 Uhr Bauernmarkt von 10 bis 18 Uhr im Zeichen des Wacholders

BAD URACH (pm). Am 30. September lohnt sich ein Ausflug nach Bad Urach besonders. Wie schon in den vergangenen Jahren lockt in der Zeit der herbstlichen Musiktage der verkaufsoffene Sonntag und der Musiktagemarkt nach Bad Urach.

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit. Die Geschäfte Bad Urachs laden von 12 bis 17 Uhr zum entspannten Einkaufen ein. Schon zwei Stunden früher, also um 10 Uhr, beginnt das bunte Treiben auf und um den Marktplatz. Hier haben die Händler des Bauernmarktes und des Antik- und Trödelmarktes ihre Stände aufgebaut.

Der Bauernmarkt steht in diesem Jahr im Zeichen des Wacholders. Von den 21 Ständen haben sich acht des Themas Wacholder angenommen und präsentieren, was die Region zum Thema Wacholder zu bieten hat.

Auf dem Markt erwartet die Besucher unter anderem die Wacholderkönigin Maike Leuze und beantwortet Fragen rund um den Wacholder und die Wacholderheide. Groß und Klein können zusehen, wie Wacholderöl destilliert wird, und sich über die Verwendungsmöglichkeiten informieren.

Daneben warten die regionalen Produzenten mit ihren Produkten auf Käufer: Bauernbrot, Äpfel, Wurstwaren, Öle, Honig, Schnaps, Marmelade und vieles mehr werden angeboten.

In den Straßen rund um den Marktplatz können die Besucher auf dem Antik- und Trödelmarkt in aller Ruhe auf Schatzsuche gehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region