Schwerpunkte

Region

Luftfilter für Großbettlinger Schüler

12.11.2021 05:30, Von Kirsten Oechsner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Großbettlinger Gemeinderat beschloss Anschaffung von zehn Luftfiltergeräten für die Schule. Finanziert werden die Geräte mit Spenden und Fördermitteln.

GROSSBETTLINGEN. Bislang hatten Gemeinde, Schulleitung und der Elternbeirat der Grundschule keinen Bedarf gesehen, Luftfilter in den Klassenräumen zu installieren. Doch da sich laut Bürgermeister Christopher Ott die Coronasituation immer weiter zuspitze, habe ein Umdenken eingesetzt: Die Schule soll mit zehn Luftfiltern ausgestattet werden. Da die derzeitige Lage bezüglich der kommenden Regelungen für den Schulbereich sehr unklar sei, habe man sich doch zur Anschaffung entschlossen: Die Lüftungsgeräte seien eine gute Möglichkeit, den Schülern möglichst lange einen Unterricht in Präsenz zu ermöglichen, erklärte der Bürgermeister. Sie seien auch außerhalb der Pandemie grundsätzlich ein gutes Mittel, um beispielsweise in Grippezeiten Viren aus der Luft zu holen.

Die Gemeinde hatte sich deshalb auf die Suche nach passenden Luftfiltergeräten gemacht, vor allem sollten sie im Schulalltag nicht zu laut sein. Der Grundschule wurde ein Testgerät zur Verfügung gestellt, das den Anforderungen entsprach. Das ausgewählte Exemplar verfügt über eine zweifache Filtrierung mit HEPA-14-Filter – der Wirkungsgrad sei, so Ott, optimal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit