Schwerpunkte

Region

Lösungsansätze fürs Aqua-Forum

14.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat beriet erste Entwürfe für Proben- und Mehrzweckräume – Gemeinderat nicht erfreut über Entwicklungen bei Norgren

In einem breit angelegten Meinungsbildungsprozess wird derzeit in Großbettlingen darüber diskutiert, wie die künftige Nutzung des Ende 2010 stillgelegten Aqua-Forums aussehen kann. Nun stellte Architekt Karl-Heinz Single dem Gemeinderat erste Entwürfe vor, die auf Ergebnissen einer Arbeitsgruppe basieren.

GROSSBETTLINGEN (za). Die Ratsmitglieder waren von den Entwürfen angetan und bescheinigten dem Planer gute und innovative Lösungsansätze, die die Anregungen der Arbeitsgruppe berücksichtigen und für die weiteren Beratungen eine gute Arbeitsgrundlage darstellen.

Durch den Ausbau des Schwimmbeckens könnten im Untergeschoss Probenräume für die Musik treibenden Vereine mit optimierten Rahmenbedingungen entstehen. Das Erdgeschoss soll in Räume für neue Angebote für Sport und Bewegung (Tanz, Gesundheitskurse, Schnitzelgrube) umgewandelt werden.

Das Raumprogramm sollte nach den Vorstellungen der Arbeitsgruppe möglichst flexibel gestaltet sein und einen Treffpunkt für alle Generationen mit Vernetzung entsprechender Angebote im Bettlinger Forum ermöglichen. Die Begegnung kann nach den Vorstellungen des Architekten durch entsprechende Ausstattung im Foyer erfolgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region