Schwerpunkte

Region

Lösung für Rössle-Kreuzung gesucht

23.03.2006 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verkehrsgutachten: Fast 17 000 Fahrzeuge passieren täglich die Rössle-Kreuzung in Frickenhausen

FRICKENHAUSEN. Nicht weniger als 17 000 Fahrzeuge passieren täglich die Rössle-Kreuzung in Frickenhausen. Das hatte eine vom Gemeinderat der Tälesgemeinde in Auftrag gegebene Verkehrsstudie zum Ergebnis. Zwei Vertreter des beauftragten Ingenieurbüros informierten die Ratsmitglieder und die Öffentlichkeit in deren Sitzung am vergangenen Dienstag über die Ergebnisse, die eine mit Schülern durchgeführte Verkehrszählung sowie eine Analyse der Gesamtsituation des ruhenden und fließenden Verkehrs im und um den Ortskern erbracht hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Die Neuffener Steige ist ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region