Schwerpunkte

Region

Löschfahrzeug wurde abgespeckt

15.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Löschfahrzeug wurde abgespeckt

Grafenberg streicht aus Kostengründen Ausstattung des neuen Wehrfahrzeuges zusammen

GRAFENBERG (zog). Die Grafenberger Feuerwehr bekommt ein neues Löschfahrzeug. Als Ersatz für den rund 20 Jahre alten Oldie bestellt die Gemeinde nun ein LF 10/6 Allrad der Marke Iveco Magirus. Aus Budgetgründen speckte der Gemeinderat in Absprache mit der Feuerwehrführung das Ausstattungspaket allerdings im Vergleich zur Ausschreibung ab.

Knapp 240 000 Euro sollte die Gemeinde laut Ausschreibung das Neufahrzeug für die Retter kosten. Das ist allerdings mehr, als Grafenberg für die Neuanschaffung zunächst veranschlagt hatte. In Rücksprache mit dem Kommandanten Stefan Kleemann sowie Verantwortlichen der Wehr speckte der Gemeinderat die Ausstattung des LF 10/6 nochmals ab. Tragkraftspritze und Zubehör strichen die Grafenberger zunächst aus den Leistungen und sparten somit fast 13 000 Euro ein.

Trotzdem wird das neue Löschfahrzeug die Kommune finanziell stärker belasten als zunächst angenommen, teilte Bürgermeister Holger Dembek dem Gemeinderat am Dienstagabend mit. Grund dafür ist unter anderem die anstehende Erhöhung der Mehrwertsteuer: Die schlägt mit rund 7000 Euro zu Buche. Da ist auch nichts mit Vorverträgen zu machen, bedauert der Schultes. Ausschlaggebend für die Höhe der Steuer ist der Auslieferungszeitpunkt und der ist erst 2007.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region