Schwerpunkte

Region

Lob für Verwaltung

19.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abrechnung für die Umgestaltung der Beurener Ortsmitte

BEUREN (wh). Nachdem sich die Gemeinde Beuren und die Firma Moll über Nachträge und Nachforderungen im Zusammenhang mit den Tief- und Straßenbauarbeiten in der Ortsmitte endgültig geeinigt haben, kann die Baumaßnahme nunmehr endabgerechnet werden.

Kämmerer Gluiber erläuterte den Ratsmitgliedern eingehend die angefallenen Kosten, welche sich nunmehr auf 5 722 482,41 Euro addieren.

Gemeinderat Roland Krohmer (Freie Wähler) sprach der Verwaltung, insbesondere Bürgermeister Erich Hartmann, für dieses Abrechnungsergebnis Lob und Anerkennung aus. Wenn eine derartig umfangreiche Baumaßnahme wie der Rückbau der Ortsdurchfahrt mit dem Umbau des Rathauses nach einer Kostenschätzung von 5,5 Millionen mit 5,7 Millionen Euro abgerechnet werden könne, sei dies keine Selbstverständlichkeit. Jeder, der einmal ein altes Gebäude umgebaut habe, wisse, wie schnell hier die Kosten davonliefen.

Auch die Tiefbauarbeiten mit der neuen Bachverdolung und dem unerwarteten Auftreten von massivem Fels seien kostenmäßig nur schwer zu beherrschen gewesen. Allein durch den nicht zu erwartenden Felszuschlag könne man die Mehrkosten schon begründen.

Auch Gemeinderat Bernhard Klaß (CDU) zeigte sich über das Abrechnungsergebnis sehr befriedigt. Hier trage der unermüdliche Einsatz von Bürgermeister Hartmann und der Verwaltungsspitze bei der permanenten Bauüberwachung einmal mehr Früchte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region