Anzeige

Region

Liquidität des Landkreises gerät in Gefahr

13.07.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erstattungen von Kosten für Flüchtlinge in stattlicher Höhe vom Land noch nicht an die Kreiskämmerei überwiesen

Der Jahresabschluss für den Kreishaushalt 2017, der gestern im Verwaltungs- und Finanzausschuss vorgelegt wurde, hat eine gute und eine schlechte Nachricht. Unter dem Strich bleibt dem Kreis ein Plus, das um 17,8 Millionen Euro höher ausfällt als erwartet. Dagegen stehen noch 41,8 Millionen Euro aus, die der Kreis vom Land erwartet, was die Liquidität belastet.

In die Freude über den guten Jahresabschluss 2017 mischte sich der Ärger, dass die Liquidität des Kreises um rund 25,3 Millionen Euro auf rund 2,16 Millionen Euro abgeschmolzen ist. Damit wird die nach dem Haushaltsrecht für 2017 erforderliche Mindestliquidität von 9,4 Millionen Euro nicht erreicht. Um seinen laufenden Zahlungen nachzukommen, muss der Kreis deshalb Kassenkredite aufnehmen, was wiederum den Haushalt belastet. Hauptursache für die geringen Zahlungsmittel seien offene Forderungen des Kreises an das Land, zu Kosten, die dem Kreis durch die vorläufige Unterbringung von Flüchtlingen entstanden seien, erklärte Landrat Heinz Eininger.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ein neues Auto fürs Seniorenheim

Seit einigen Tagen kann das Seniorenheim Nürtingen in der Kißlingstraße einen nagelneuen Nissan NV 200 sein Eigen nennen. Möglich gemacht haben dies mehrere Sponsoren, deren Werbung nun auf dem Auto prangt. „Für vier Jahre kann man die Werbeflächen mieten“ sagt Rudolf Friedrich, Assistent der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region