Schwerpunkte

Region

Lernen, wie man Konflikte löst

26.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gymnasiasten aus Neckartenzlingen waren bei Streitschlichterkongress

NECKARTENZLINGEN (pm). Konflikte gehören zum Leben. Immer wieder sind alle am Schulleben Beteiligten herausgefordert, sie zu lösen. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten deshalb an Schulen als Schlichter ausgebildete Schüler, so auch am Gymnasium Neckartenzlingen.

Auf dem baden-württembergischen Streitschlichterkongress in Bad Boll konnten sie lernen und erproben, wie und wann man sich in Streitigkeiten einmischen sollte, wann nicht und welche Fragen zu Lösungen führen können – dass Wut, Ärger, Schmerz und Angst im Leben jedes Menschen wie Liebe und Freude ihren Platz haben müssen und dass es wichtig ist, sich selbst zu spüren.

In ihrer Ausbildung haben die Schlichter gelernt, wie Streitigkeiten für alle Parteien zufriedenstellend gelöst werden können. Leider ist es im Alltag nicht immer so einfach. Die Schüler des Gymnasiums Neckartenzlingen stellten diese Problematik auf einem der Workshops mittels einer Powerpoint-Präsentation dar und diskutierten ihre Erfahrungen anschließend mit anderen Teilnehmern des Kongresses. Mit zahlreichen Anregungen im Gepäck und gut gelaunt sind sie inzwischen wieder in den Schulalltag zurückgekehrt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region