Region

„Lernen ist etwas anderes als Pauken“

04.06.2011 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ehemalige Gymnasiallehrerin Ursula Leppert vertritt die These, dass Noten dem wirklichen Lernfortschritt im Weg stehen

Am Mittwoch, 9. Juni, kommt Ursula Leppert auf Einladung des Kreisjugendringes in die Glashalle des Nürtinger Rathauses. Die Autorin des Buches „Ich hab eine Eins! Und Du?: Von der Notenlüge zur Praxis einer besseren Lernkultur“ stellt ihre Thesen schon vorab im Gespräch mit unserer Zeitung vor.

Frau Leppert, wie sind Sie auf die These gekommen, dass Noten ungerecht sind?

In der Praxis ist mir das nicht aufgefallen, da ist man betriebsblind. Erst das Buch „Die Fragwürdigkeit der Zensurengebung“ von Karlheinz Ingenkamp hat mich zum Nachdenken gebracht. Die Erkenntnis war ein Schock für mich und ich habe mich gefragt, was ich da eigentlich mache.

Hat sich Ihr eigener Umgang mit der Notengebung dadurch verändert?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region

Aichtal spielt bei Traumwetter

Ungewöhnlich warm war es beim diesjährigen „Aichtal spielt“ rund um die Grundschule Neuenhaus. Trotz Oktober waren Sandalen und kurze Hosen angesagt. Nicht verwunderlich also, dass die Veranstaltung der Aichtaler Vereine und Organisationen sehr gut besucht war. Es gab für Groß und Klein auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region