Schwerpunkte

Region

Leiche im Neckar

07.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine Wasserleiche wurde am Donnerstagmittag im Neckar bei Zell entdeckt und geborgen. Bei dem Toten handelt es sich um einen 72-jährigen Mann aus dem Landkreis Göppingen.

Ein Kranführer hatte kurz nach 11 Uhr bei Zell einen leblosen Körper im Wasser treibend entdeckt und die Polizei verständigt. Das Esslinger Revier leitete daraufhin sofort eine Suchaktion ein, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Die Einsatzkräfte entdeckten den Körper schließlich in der Nähe des Yachtclubs Esslingen und konnten den Leichnam mit Unterstützung der Wasserschutzpolizei und der DLRG aus dem Neckar bergen.

Die Kriminalpolizei nahm sofort die Ermittlungen auf und konnte den Toten am Nachmittag identifizieren. Demnach handelt es sich bei dem Mann um einen 72-Jährigen aus Ebersbach, der bereits seit Anfang März vermisst wurde. Bisher liegen keinerlei Anhaltspunkte für eine Beteiligung Dritter oder gar für ein Kapitaldelikt vor. Die Ermittler gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Suizid aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region