Schwerpunkte

Region

"Lehrfahrt war sehr interessant"

04.08.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck informierte sich

NEUFFEN (w). Die Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck hatte eine Mitglieder-Lehrfahrt zur Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft in Möglingen und über Maulbronn zu den Weingärtnern Horrheim-Gündelbach. Die Teilnehmer an der Reise konnten zusteigen in Kappishäusern, Neuffen, Balzholz, Beuren, Linsenhofen und Frickenhausen.

In Möglingen bei der Weingärtner-Zentralgenossenschaft informierte Vorstandsmitglied Werner Hupbauer über den Weinmarkt, die Preise und natürlich über Pflege, Rebschutz und Ernte der Trauben. Dazu gab es acht Weine und einen reichlichen Imbiss. Im Holzfasskeller, in welchem unter anderem auch drei Fässer aus Neuffen gelagert sind, durften alle noch einen Barrique-Wein verkosten. Mit einem Rundgang wurde der Info-Besuch abgeschlossen. Alle waren beeindruckt.

Dann fuhr man weiter nach Maulbronn zum Mittagessen und zur Besichtigung des Klosters. In Horrheim wurde man vom Vorstandsvorsitzenden Weiberle mit einer kurzen Info über die dortige Weingärtnergenossenschaft begrüßt. Dann fuhren alle mit dem Bus durch die sehr gut gepflegten Weinberge bis zum obersten Aussichtspunkt.

Den Rückweg legte man zu Fuß zurück, und die Informationen von Weiberle über Sortenstruktur, Pflege und Bewässerung der Weinberge waren kurzweilig. Im kühlen, rustikal eingerichteten Versammlungsraum ging es zur Weinprobe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region