Region

Lebensretter im Wettstreit

05.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DLRG-Bezirksmeisterschaften zeigten Können der Schwimmer

NÜRTINGEN (cal). Die Deutsche Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bezirk Esslingen richtete am Wochenende in Nürtingen gemeinsam mit den Bezirken Reutlingen und Tübingen die Bezirksmeisterschaften aus. Die hochmotivierten Teilnehmer stiegen diesmal nicht im Kampf um Leben und Tod, sondern im Wettstreit um Platzierungen und Medaillen ins Wasser. Dennoch zeigten die Disziplinen die enge Verbindung zum Retten von Menschenleben auf.

Neben Hindernisschwimmen, Flossenschwimmen, Tauchen und dem Rettungseinsatz mit einer Übungspuppe mussten die Wettkämpfer auch ihr Wissen in der Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Beweis stellen. Auch hier wurde deutlich, dass die ehrenamtliche Tätigkeit des Rettungsschwimmers nur allzu gerne unterschätzt wird. Aber nicht nur im Wasser ging es ordentlich zur Sache. Neben den Schiedsrichtern, Zeitnehmern und auch dem Organisatoren-Team mussten die Teilnehmer auch zwischen den Wettkämpfen verpflegt werden. Auch hier leistete die Ortsgruppe Nürtingen (unterstützt von der Bezirksjugendleitung) Hervorragendes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region