Schwerpunkte

Region

"Lebensbaum" an Grundschule Beuren

11.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lebensbaum an Grundschule Beuren

Seit vier Wochen waren die Schüler der Grundschule Beuren zusammen mit dem ortsansässigen Künstler Günter Kretzschmar mit der Verwirklichung des Holzkunst-Projektes Lebensbaum beschäftigt. Für die Kinder bedeutete dies die Chance, hautnah mitzuerleben, in wie vielen einzelnen Arbeitsschritten ein Holzkunstwerk entsteht, vom Baum bis zum fertigen Objekt. Dabei wurde mit den unterschiedlichsten Werkzeugen tatkräftig gearbeitet. Bei der Errichtung wurde dann ein zünftiges Richtfest gefeiert. Anlässlich des Schulfestes vergangenen Samstag wurde der Lebensbaum offiziell eingeweiht. Schulleiter Helmut Lay drückte Günter Kretzschmar seinen ganz besonderen Dank aus und betonte, mit welcher Freude und welchem Engagement er dieses Projekt erdacht habe. Zentrales konzeptionelles Motiv des Lebensbaumes ist die Zahl vier. Dies drückt sich einerseits in der Konstruktion aus, andererseits auch in den dargestellten Symbolen, die Kretzschmar gemeinsam mit den Kindern erarbeitet hatte: Die Jahreszeiten, die Himmelsrichtungen, die Elemente, aber auch die vier Klassenstufen. Der Lebensbaum symbolisiert die Welt als Ganzes, er enthält auch eine Mahnung, vorsichtig mit dieser Erde umzugehen. lh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region