Schwerpunkte

Region

Lebendige Dorfgemeinschaft stärken

15.10.2016 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pius Kopp organisiert zwei Ausstellungen in der Kohlberger Kelter

KOHLBERG. Mit zwei Ausstellungen in der Kohlberger Kelter möchte Pius Kopp zwei Ziele erreichen: Die ständige Öffnung der Kelter und Interesse für das Biosphärengebiet.

Wenn am Samstag, 15. Oktober, um 10 Uhr in der Kohlberger Kelter zwei Wanderausstellungen eröffnet werden, verfolgt Initiator Pius Kopp damit zwei Ziele: Einerseits ist sein Wunsch, dass die Kelter ständig geöffnet sein solle als Ort der „Begegnung, Kommunikation, Bildung, Kreativität“, wie er in einem Pressegespräch erklärt, und andererseits möchte er das Interesse für das Biosphärengebiet und die Streuobstwiesen wecken. Die beiden Wanderausstellungen „Boden – Grundlage des Lebens“ und „Vogelschutz in Streuobstwiesen“ sind gleichzeitig also auch Probelauf für eine ständige Kelteröffnung von April bis Oktober über bisherige einzelne Veranstaltungen hinaus und werden bis 30. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Um 17 Uhr bietet Kopp dann jeweils Führungen an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region