Region

„Leben im All ist heftig und prall“

23.01.2012 00:00, Von Manuela Pfann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Musical als Kooperationsprojekt bringt in Großbettlingen 200 Mitwirkende auf die Bühne

Opa Galaxos erlischt, das schwarze Loch klaut die geheimnisvolle Kristallkugel und die schöne Venus geht lieber Sternenstaub putzen – Szenen aus einer ebenso verrückten wie rockigen Reise durch die Galaxie, die am Wochenende im Sportforum zu erleben war.

GROSSBETTLINGEN. „Leben im All“ heißt das neueste musikalische Kooperationsprojekt in Großbettlingen. Dass man mit den beiden Aufführungen des Musicals am Wochenende in Sachen „Chorgesang in Kooperation“ in wahrlich galaktische Dimension vorstieß, das erlebte das Publikum im zweimal ausverkauften Sportforum.

Denn es gelang dem musikalischen Gesamtleiter Joachim Schmid nicht nur, 200 Akteure aus drei Chören, Schule und allen Kindergärten auf die Bühne zu bringen, auch die musikalische Qualität beeindruckte – nicht zuletzt die Gäste aus dem Kultusministerium und vom schwäbischen Chorverband, die den Großbettlingern ihre wegweisende Rolle im Bereich der generationenübergreifenden Musik bescheinigten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region