Schwerpunkte

Region

Lastwagenfahrer nach Auffahrunfall auf der A?8 schwerstverletzt

13.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei einem Auffahrunfall ist gestern Nachmittag auf der A 8 in Richtung München wenige Hundert Meter vor der Ausfahrt Wendlingen ein Lastwagenfahrer eingeklemmt worden. Der Mann, dessen Identität zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, schwebte in Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn, weswegen die Autobahn in Richtung München ab 17 Uhr voll gesperrt wurde. Nach derzeitigem Stand der Unfallermittlungen konnte der Verunglückte am Ende eines Verkehrsstaus auf der rechten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der mit Seife beladene Laster krachte auf den vor ihm bereits stehenden Laster, der Stahlträger geladen hatte. Diese bohrten sich bei dem Unfall durch das Führerhaus und verletzten den Trucker schwer. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus der total demolierten Kabine herausgeschnitten werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Mehrere Hundert Liter der geladenen Seife sind in die Kanalisation ausgelaufen. Aufgrund der Unfallermittlungen und Bergemaßnahmen kam es noch mehrere Stunden auf der A 8 zu Beeinträchtigungen, die Vollsperrung dauerte an. Der Verkehr wurde über Umleitungsstrecken geleitet. Foto: Eyb/vin


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region