Schwerpunkte

Region

Lastwagen durchbricht die Leitplanke der Autobahn

29.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lastwagen durchbricht die Leitplanke der Autobahn

Sachschaden von rund 83 000 Euro entstand gestern Morgen gegen 4 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn in Richtung München. Ein 50-jähriger Lastwagenfahrer hatte auf einem abschüssigen Teilstück im Bereich der Anschlussstelle Wendlingen auf der schneeglatten Fahrbahn die Gewalt über seinen Truck verloren. Zu hohe Geschwindigkeit spielte dafür nach Angaben der Polizei eine entscheidende Rolle. Das tonnenschwere Gefährt schleuderte von der rechten Fahrspur über die komplette Mittelleitplanke. Beim Aufprall wurde der Kraftstofftank des Lasters aufgerissen. Rund 200 Liter Diesel ergossen sich auf die Autobahn. Ein Teil des Sprits sickerte über einen Spalt der Neckarbrücke in darunter liegendes Erdreich, das später abgetragen werden musste. Während die Freiwilligen Feuerwehren aus Wendlingen und Ostfildern, die mit acht Fahrzeugen und 34 Mann ausgerückt waren, damit beschäftigt waren, den ausgelaufenen Kraftstoff aufzufangen, galt es für die übrigen Einsatzkräfte, den Truck zu bergen. Der Lastzug hatte sich verkeilt, nachdem er rund 50 Meter Leitplanke niedergewalzt hatte. Für die Dauer der Bergung musste die Autobahn in Richtung München gegen 6.30 Uhr bald 15 Minuten lang voll gesperrt werden. Der Lastwagenfahrer blieb bei der Kollision unverletzt. Text und Foto: lp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region