Schwerpunkte

Region

Langlauf im Tiefenbachtal ­ Skispaß an Lettenberg und Bleiche

30.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Langlauf im Tiefenbachtal – Skispaß an Lettenberg und Bleiche

Die ergiebigen Schneefälle der letzten Tage haben nicht nur auf der Alb für eine stattliche Schneeauflage gesorgt. Ski fahren kann man derzeit auch am Neuffener Lettenberg und in Beuren am Skilift Bleiche. Langläufer müssen ebenfalls nicht unbedingt auf die Alb, um ihrer Leidenschaft zu frönen: Zwischen Sportplatz Reudern und Hundesportverein im Tiefenbachtal lädt eine drei Kilometer lange Doppelspur zum gesunden Loipenvergnügen ein (Bild). Die hat gestern Morgen der frühere Grabenstetter Bürgermeister Bernd Schmid mit dem Motorschlitten „Höllablitz“ des TSV Grabenstetten in die weiße Landschaft gezogen. Natürlich sind auch auf der Albhochfläche alle bekannten Loipen gespurt. – Nachfolgend die Betriebszeiten der nächstgelegenen Lifte. Skilift Bleiche Beuren: Montag bis Freitag 18 bis 21 Uhr, eventuell auch nachmittags ab 14 Uhr, Samstag 14 bis 21 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr, Telefon (0 70 25) 28 07; Lettenberg Neuffen: Montag bis Freitag 17 bis 21.30 Uhr, Samstag 13 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr, an Silvester geschlossen, Telefon (0 70 25) 77 50; Schopfloch Pfulb: täglich 10 bis 22 Uhr; Donnstetten: täglich 9 bis 22 Uhr; Salzwinkel: täglich 9 bis 22 Uhr; Wiesensteig: 9 bis 16.30 Uhr (Ferienzeit), 13 bis 16.30 Uhr (Schulzeit); Westerheim Halde: täglich ab 9 Uhr. vh/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region