Anzeige

Region

Lange Erfahrung als Autodieb

21.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angeklagter soll in ganz Deutschland Autos gestohlen haben

FRICKENHAUSEN (wic). Nach wie vor schweigt vor dem Stuttgarter Landgericht ein wegen schweren Diebstahls von Oberklassefahrzeugen angeklagter 36-jähriger Pole. Unter anderem werden ihm vier Fahrzeugdiebstähle im Jahre 2011 aus einem Frickenhausener Autohaus im Gesamtwert von insgesamt 245 000 Euro vorgeworfen. Nun haben die Stuttgarter Richter entschieden, alle geschädigten Zeugen zu vernehmen.

Auch in Berlin, Hamburg und dem Ruhrgebiet soll der Angeklagte mit seinen Komplizen zwischen 2011 und 2017 wertvolle Neufahrzeuge gestohlen und diese nach Polen überführt haben. Es handelt sich hauptsächlich um teure BMW der Serie 5 und 3-M-Power.

Am gestrigen dritten Verhandlungstag entschieden die Richter der 19. Großen Strafkammer, die Zeugen aus München, Hamburg und Essen zu laden, obwohl die Ermittler bereits anhand von DNA-Auswertungen den Angeklagten als Mittäter identifiziert haben. Ein erster 58-jähriger Zeuge reiste gestern aus München an und hatte eine interessante Aussage zu machen. Er wohnt in einem Münchner Gewebegebiet. Gegenüber seiner Wohnung befindet sich eine kleine Autowerkstatt, die hauptsächlich Oldtimer restauriert.

Dort habe er im Herbst 2011 von seinem Fenster aus beobachtet, wie ein schwarzer BMW Fünfer vor der Werkstatt abgestellt und mit neuen Zulassungskennzeichen versehen wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region